Skip to content

PETER SCHUMACHER

Aufwärts!

Umweltpolitik:

  • Umsetzung der Energiestrategie 2050, Abkehr von fossilen Energieträgern, Förderung erneuerbarer Energieträger
  • Haushälterischer Umgang mit den natürlichen Ressourcen
  • Förderung der regionalen Produktion

Landwirtschaftspolitik:

  • Erhalt einer starken, produzierenden und nachhaltigen Landwirtschaft
  • Bürokratieabbau
  • Förderung innovativer Produktionsformen

Bildung:

  • Chancengleichheit für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig vom finanziellen Hintergrund, Förderung Stipendienwesen
  • Erhalt der Bildungsangebote in der Region
  • Stärkung der politischen Bildung auf allen Schulstufen
  • Förderung der Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Bildungswegen
  • Faire Entlöhnung von Praktikantinnen und Praktikanten

Gesundheitswesen:

  • Stopp der Kostenexplosion bei den Krankenkassenprämien und im Gesundheitswesen insgesamt
  • Erhalt eines bedarfsgerechten Gesundheitsangebots
  • Abschaffung des numerus clausus
  • Senkung der Medikamentenpreise

Familienpolitik:

  • Entlastung von Familien bei den Krankenkassen und Ausbildungskosten
  • Schaffung eines ausreichenden Betreuungsangebots
  • Griffige Unterstützung von Familien in Krisensituationen

Den Alltag wo immer möglich verbessern:

  • Breites, erschwingliches und zuverlässiges öffentliches Verkehrsnetz
  • Anpassung der Altersvorsorge an die demografische Entwicklung
  • Schaffung von altersgerechten Wohn- und Pflegeeinrichtungen sowie eines entsprechenden Unterstützungsangebots
  • Effektive, effiziente und transparente Verwaltungstätigkeit statt Bürokratie

Ich bin zuverlässig, ausdauernd, rational und verfüge über eine gesunde Portion Humor und Gelassenheit. Politik und Gesetzgebung beschäftigen mich seit Jahren. Ich bin es gewohnt, Verantwortung zu übernehmen. Als Vertreter der Jungen CVP bringe ich den Blickwinkel der jungen Generation in die Politik ein. Als Politiker bin ich einzig der Bevölkerung verpflichtet und sonst niemandem. Ich bin davon überzeugt, dass es mit vernünftigen und konstruktiven politischen Entscheiden möglich ist, das Leben und die Zukunft aller Menschen in diesem Land zu verbessern, damit es wieder „aufwärts“ geht. Dabei muss stets das Wohl aller, insbesondere aber das Wohl der Schwächsten, d.h. der „Underdogs“ und der Vergessenen das Ziel der Bemühungen darstellen.